Renovierungsarbeiten am Haus und Selbsthilfe

site-245482_640(5)Alle Jahre wieder, eigentlich regelmäßig, müssen an einem Einfamilienhaus Renovierungs- oder Modernisierungsarbeiten durchgeführt werden. So ist etwa der Heizungskessel nach 20 Jahren meist erneuerungsbedürftig.

Oder statt der ursprünglichen Rippenheizkörper soll eine moderne Fußbodenheizung eingerichtet werden. Das spart Energie und ist bequemer. Es versteht sich von selbst, dass der Eigenheimer, wenn es geht, solche Arbeiten selbst durchführt. Sofern er fachlich dazu in der Lage ist. Er ist allerdings bei vielen Arbeiten auf die Hilfe von Freunden und Verwandten angewiesen.

Denn nicht jeder kann mauern, nicht jeder ist Klempner, nicht jeder kann Dachdecken. Wenn aus einem grundsoliden Einfamilienhaus Besitzer plötzlich ein Bauherr wird, muss dieser einiges beachten, damit er nicht mit dem Gesetz in Konflikt kommt. Weiterlesen